Auto
Der neue Ford Mustang

Ford Mustang Galerie (41 Bilder)

Das Jahr 2014 ist noch jung und die ersten Autoshows hatten es bereits in sich. Neben Neuerscheinungen im Segment der Kleinwagen und Elektrofahrzeuge bläst Ford zum Gegenangriff: Ein neuer Mustang kommt.

ANZEIGEN

Retro Classic? Diesmal mehr

Das Pferdchen auf dem Kühlergrill hat es wahrlich in sich. Die Modelle werden seit 1964 produziert und prägten eine ganz eigene Fahrzeugklasse: Pony Cars. Hochleistungsfahrzeuge mit einem Hubraum von bis zu 4,7 Litern machten dabei den Anfang für den Mustang leicht und die Straßen schon damals unsicher. Chevy und Dodge hatten bei diesem sympathischen Wagen schnell das Nachsehen. Nach einer kleinen Abstinenz kam der klassische Look, auf den die Fans schon gewartet haben, 2004 zurück. Der Mustang V erschien als Retro Car. Der neue amerikanische Sprinter erhielt ein neues Design und zeitgemäße Updates.

Serienstart voraussichtlich noch 2014

Und der neue Mustang kann sich sehen lassen! Er erinnert zwar in seiner neuen Linie an den Ford Mondeo, hat seiner Verwandtschaft aber einige Stärken entgegenzusetzen. Neben dem typischen Mustang-Look wird sich nicht nur die Karosserie verändern. So soll der bärenstarke Ford samt Fahrwerk grundlegend überarbeitet werden. Viele technische Helferlein wird ‚Mann‘ allerdings auch im neuesten Schachzug von Ford nicht finden können. Neben ESP und einer variablen Servolenkung bleibt ein Mustang eben Purist. Er soll 2014 optional als Coupé oder Cabrio fit für die Straße sein und im Innenraum edler wirken als sein Vorgänger.

So wird der Nachfolger zu haben sein

Während die Plattform bleibt, wird es zwischen den Motorisierungen je nach Kontinent Unterschiede geben. Einsteiger können auf einen Vierzylinder mit 309 PS setzen. Der knackige Sportwagen, auf den inzwischen Viele warten, soll als Benziner in der Topversion 426 Pferdchen unter der Haube haben – V8 sei dank. Und weitere Neuigkeiten für Europa? Auf die Frage nach der attraktiven V6-Version für den hiesigen Markt gibt sich Ford bislang bedeckt.

Preis

Der Preis für Europa ist noch nicht bekannt. Ford will sich bei der Preisfindung aber am Vorgänger orientieren. Der Einstieg sollte damit zwischen 30.000 und 40.000 Euro liegen.

Ford Mustang Galerie (41 Bilder)

Fazit: Highlight mit neuen Maßstäben

Porsche und BMW haben ein Problem, wenn der neue Mustang erneut so günstig veranschlagt wird wie seine interessanten Vorgänger. Trumpf: Endlich hat sich Ford von kleineren, rustikalen Überbleibseln getrennt.

Bericht von der Mustang-Premiere in Detroit und Barcelona: autogeil

Im Klonblog gibt es das Kampagnenvideo für den neuen Mustang mit Sienna Miller zu sehen.

Kommentar: Wie gefällt Euch der Hobel? Schön maskulin oder übertrieben protzig? Schreibt uns Eure Meinung – direkt unter diesem Artikel in den Kommentaren.

ANZEIGEN
1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Steffen

    Was für ein geiler Hobel. Dahinter können sich alle deutschen Autos verstecken.

« Gebrauchtwagenkauf – Diese 10 Tipps sollten Sie unbedingt beachten
» Ukraine: Klitschko und seine Nazi-Freunde von der „Swoboda“

Trackback-URL:
Foto: Ford Mustang 2014 (Foto: Ford)