Panorama
Krim: Russen feuern Warnschüsse in Richtung ukrainischer Soldaten

ANZEIGEN

Die Spannungen auf der ukrainischen Halbinsel Krim nehmen zu. Russische Soldaten feuerten Warnschüsse auf ukrainische Luftwaffen-Angehörige.

Es war eine Demonstration der Treue zur ukrainischen Führung. Ukrainische Luftwaffen-Angehöre marschierten unbewaffnet in Richtung ihres von Russen besetzten Stützpunktes. Sie wurden durch Warnschüsse und lautes Geschrei der Russen aufgehalten. Die russischen Soldaten drohten, das Feuer auf die Ukrainer zu eröffnen, wenn diese sich weiter nähern.

Die Aktion wurde von Journalisten und Kamerateams begleitet. Die ukrainischen Soldaten trugen eine ukrainische und eine sowjetische Flagge und verwiesen darauf, dass die Russen „doch wohl nicht auf die sowjetische Flagge schießen wollen.“ Sie forderten dazu auf, den Weg freizumachen, um ihrer Arbeit nachgehen zu können. Die Russen verweigerten das.

Anm.d.Red.: Die nervöse Reaktion der russischen Soldaten zeigt, wie brenzlig die Situation auf der Krim ist. Eine falsche Handlung eines Einzelnen kann schnell zu einem Schusswechsel und damit zur Eskalation der Situation führen.

Mehr dazu:

naanoo.com – Putin: Heute die Krim und morgen die ganze Welt?

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Martin

    Wag the Dog!

« Jürgen Klopp verarscht russischen Dolmetscher (Video)
» 24/7 – News & Updates aus der Redaktion 03/04/2014

Trackback-URL: