Cover
Ukraine: Klitschko und seine Nazi-Freunde von der „Swoboda“

Es ist mal wieder sehr erhellend. Die gleichen Leute, die Beifall klatschen, wenn jemand die deutsche, gewalttätige Antifa lobt, jubeln wenn ein deutscher Boxer mit Unterstützung von Nazis in Kiew eine gepflegte Randale organisiert.

Ukrainische Sicherheitskräfte in Kiew

Ukrainische Sicherheitskräfte in Kiew (Foto: photo.ua | Shutterstock)

ANZEIGEN

In vielen osteuropäischen Parlamenten sitzen rechtsradikale Parteien, die ganz offen die Symbolik und Philosophie des dritten Reiches propagieren. Da ist die Ukraine keine Ausnahme. „Swoboda“ holte bei den letzten Parlamentswahlen über 10% und koaliert mit Klitschkos Udar-Partei.

Hier gibt es Bilder der „Kameraden“ | mehr Bilder
Wikipedia zu Swoboda

Sorry, aber die Berichterstattung hierzulande ist – mal wieder – total verdreht. Putin und Janukowitsch sind die Bösen, die Demonstranten die Guten?

WTF?

Das kennen wir alles schon! Als die Russen in Afghanistan einmarschiert sind, hat man die „Freiheitskämpfer“ unterstützt – heute nennt man sie „Terroristen“ und bombardiert sie. In Syrien war die gute Seite auch schnell ausgemacht. Die Revolutionäre. Huraaaaaa, Al-Kaida for President!

Der Feind unseres Feindes ist nicht automatisch unser Freund!

Es gibt keine schwarz-weiße Welt. Aber die Unterstützung eines „Politikers“, der mit Nazis paktiert, ist ganz sicher der falsche Weg.

Wie ich auf dieses Thema gestoßen bin?

Da ich oft in Bulgarien bin und da auf offene NS-Symoblik gestoßen bin, habe ich mich ein wenig mit der osteuropäischen politischen Landschaft beschäftigt und war “halbwegs” verwundert, dass der Westen Klitschko bejubelt, der eine Koalition mit einer Nazipartei geschlossen hat, gegen die die NPD wie ein Demokratiefanclub wirkt.

Transparent der Swoboda in Bulgarien

Transparent der Swoboda in Bulgarien

Das Foto ist in Rouse (Bulgarien) entstanden. Die Vorlage dafür dürfte klar sein?

Was haltet Ihr von Klitschkos Aufstand? Ist diese Rebellion gegen eine gewählte Regierung demokratisch? Gibt für einen pro-europäischen Kurs eine echte Mehrheit?

ANZEIGEN
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!

« Das ARD-Interview mit NSA-Enthüller Edward Snowden
» 24/7 – News & Updates aus der Redaktion

Trackback-URL: